Bildbearbeitung

Der richtige Monitor für deine Bildbearbeitung? | Benq SW271C

24. März 2021

Zum Benq Monitor: https://www.cyberport.de?DEEP=6126-28J

Video Monitor Kalibieren: Bildschirmkalibrierung

Ein wichtiger Teil der Fotografie ist der richtige Monitor. Egal wie genial das Foto ist, dass wir gerade gemacht haben, wir müssen es uns auch richtig anschauen können & natürlich so bearbeiten, dass es auf anderen Monitoren genial aussieht. Ich habe hierzu in Kooperation mit Benq ein paar Monitore getestet und zeige, worauf es ankommt.

Mehr zur Fotografie, Bildbearbeitung und zum Filmen lernen: https://matthiasbutz.eu/
Folge mir auf Instagram: https://instagram.com/matthiasbutz/

18 Kommentare zu "Der richtige Monitor für deine Bildbearbeitung? | Benq SW271C"

  1. Hektor Cuba

    Ich finde dein Video eigentlich sehr gut, beschäftige mich auch mit dem Gedanken mich in diese Richtung weiter zu entwickeln die Frage ist nur ob es wirklich notwendig oder relevant ist wenn diverse Browser oder Instagram oder Facebook eigentlich nur den sRGB Farbraum darstellen können! So viel mir bekannt ist kann außer Safari eigentlich kaum einen Browser diesen Farbraum wirklich korrekt darstellen das bedeutet doch wenn man Bilder auf einem S RGB Bildschirm bearbeitet müsste es vollkommen ausreichen wenn man nur in der digitalen Welt unterwegs ist oder? Ich kann natürlich nachvollziehen wenn man für den Druck arbeitet dass man da wesentlich mehr Genauigkeit braucht aber ist das dann wirklich relevant fürs Internet auch wenn unsere Monitore mehr darstellen können aber nicht mehr Informationen bekommen als der SRGB Raum🧐 Oder gibt es einen Browser der Adobe RGB darstellen kann oder einen ähnlich großen Farbraum?

    • High Tower

      Wodurch unterscheiden sich SW271 und SW271C?

    • Lisa Theresa

      Tolles Video, wirklich informativ und ein sehr sympathisches Auftreten 🙏🏼😊

      • Hans Peter Fabry

        Für Auftrags Fotografie ok. Sonst uebertrieben

        • Matthias Butz

          kommt immer darauf an wo du stehst und was du von deiner Fotografie erwartest... Es muss ja nicht gleich so ein Monitor sein. Ich habe genug Tipps in dem Video...
      • Hans Peter Fabry

        Ein Hobbyfotograf braucht das alles nicht.... ca. 90 % wollen einfach nur ein Foto

        • Der Pate

          Naja, darum geht es. Um das Foto. Hast du keinen gescheiten Bildschirm, kannst du die RAW Formate auch nicht bearbeiten.
      • Volker Bruder

        Immer die alte Frage, ich schwöre auf Eizo ✊🏻🤘🏻👍🏻

        • Georg-Manfred Heinlein

          Ich habe ein BenQ SW 271 und bin sehr zufrieden mit dem Monitor

          • 《SEAROX》

            Wieviel % srgb abdeckung sollte man mindestens haben für hobby und Einsteiger bildbearbeitung haben bzw. reichen 60% für einen Laptop?

            • High Tower

              SRGB sollte 99% haben. Adobe RGB muss nicht unbedingt sein.
          • Den Sai

            Wow, den hätte ich auch gerne aber bei dem Preis wird das wohl ein Wunsch bleiben. Übrigens sehr reinlicher Hund, hat sich die Hälfte vom Video geputzt :-)

            • Patrik Holzer

              Kann mir jemand sagen was der grosse Unterschied zwischen dem SW271 und dem SW271C ist? Warum soll ich für den SW271C mindestens CHF 500.- mehr ausgeben als für den SW271? Danke schon im voraus. 🤗

              • Matthias Butz

                Den habe ich jetzt auch nicht gefunden 😅 ich hab mal nachgefragt und melde mich nochmal ✌🏻
              • NEXTPICTURE Andreas

                @Matthias Butz gut..bin gespannt...ich vergleiche grad mit 270 er
              • Patrik Holzer

                @Matthias Butz Hallo Matthias Wollte mal fragen ob du inzwischen den Unterschied kennst zwischen dem SW271 und dem SW271C? Ausser der Preis natürlich. 🤣
            • Peter Gäbelein

              Auf jeden Fall alles richtig erklärt. Zu Hause steht ein Acer in der, ich sage das mal salopp, "Hausfrauen Klasse" mit Kalibrierung, aber am Arbeitsplatz in der Druckvorstufe ist es ein ca 1700€ Gerät von NEC und da sind schon einige kleine Welten dazwischen. Ob es nun der sein wird, den du hier vorgestellt hast oder nicht ist auch eine Frage des Geldes. Privat muss ich das bezahlen. Doch der nächste Monitor ist sicher eine deutliche Kategorie höherwertiger. Der BenQ ist schon ein Top Teil! (psst unter uns - vergessen Werbesendung einzutragen!) Gruß Peter

              • Michael Roth

                Ich habe mich schon gefragt ob mann bei ein solchen Monitor auch eine hochwertige Grafikkarte braucht.oder anders gefragt wie sehr wird der Monitor von der Grafikkarte beeinflusst von der Darstellung der Farben.

                • Matthias Butz

                  Man kann über die Grafikkarte Einfluss auf die Farben nehmen (so arbeiten ja die meisten Kalibrierungsgeräte) Doch ob es Hardwareseitig einen unterschied ausmacht kann ich jetzt nicht sagen. Ich habe keinen gesehen (nur in der Leistung / 4K ist für manche nicht ohne)
              • john fistik

                Benq habe ich auch.

                • Knipser28

                  Gutes Video. Mich würde interessieren ob HDMI oder Displayport für die Fotobearbeitung sinnvoll wäre. Was meint ihr?

                  • Matthias Butz

                    Danke 😊 Ich habe hier noch keinen Unterschied festgestellt 🤔 vielleicht weiß da ja jemand mehr
                • Marcus Frank

                  Ich bin jetzt doch etwas verwundert...Du erzählst das Du Eizo nutzt und schwärmst den von Benq....nicht falsch verstehen, Benq ist gut aber Eizo ist doch nóch deutlich besser.

                  • High Tower

                    Wenn man nach dem Preis geht, spielt zB der Eizo CS2740 in der selben Liga. Aber er hat nicht verraten, welchen Eizo er hat.
                • Oliver Ballert

                  Tolles Video. Aber eine Frage noch : Was ist mit dem Rechner. Muss der für den Monitor bestimmte Voraussetzungen haben ? Bestimmte Grafikkarte oder so ? Das wäre noch sehr gut zu wissen....

                  • Matthias Butz

                    Eigentlich nur genug Power um mit 4K zurecht zu kommen. Habe schon gemerkt, dass mein Notebook da ein paar Probleme hat. (Macbook von 2015). Ansonsten eigentlich nur ein passender Ausgang.
                • UH

                  BenQ ist auch führend bei diagnostischen Monitoren in der Medizin. Ich kann BenQ nur empfehlen.

                  • Cooper Rufus

                    Ich stehe auf iMac Pro :-)

                    • Matthias Butz

                      Ich auch... sind super displays, aber zum Teil halt schöner als in der Realität 😅

                  Schreibe einen Kommentar

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.