Farbe angleichen in Photoshop

Gerade für Composings ist diese Technik zum Angleichen der Farben richtig cool. Ich zeige dir zwei Techniken, die ich verwende in unserem heutigen Photoshop-Tutorial.

PSD Datei herunterladen

Hi 😉

toll, dass du heut wieder dabei bist.

Heute geht es um das Angleichen von Farben in Photoshop. Das kann man recht einfach mit einem bestimmten Werkzeug machen. Natürlich geht das auch deutlich aufwendiger (das geht es ja immer) doch ich möchte euch heute einen schnellen weg vorstellen, der trotzdem zu einem guten Ergebnis führt.

zwei Bilder in Photoshop kombinieren

Damit müssen wir natürlich beginnen. Wir wollen zwei Bilder miteinander verschmelzen und brauchen diese erst einmal in Photoshop. Das Bild, das überlagern soll, in diesem Fall der Kerl auf dem Stein muss freigestellt werden. Ich habe das in unserem Beispiel mit dem Schnellauswahlwerkzeug gemacht. Mit einem klick auf das Maskensymbol verschwindet jetzt der Hintergrund und wir haben den ersten Schritt schon geschafft.

farbe angleichen in Photoshop fotografieren lernen tutorial

Farben anpassen

Das Anpassen der Farben ist jetzt sehr schnell erledigt. Wir müssen hierzu auf folgenden Menüpunkt gehen.

Bild -> Korrekturen -> Gleiche Farbe…

Jetzt öffnet sich ein neues Fenster und wir müssen bei der Quelle unsere Datei und dann die richtige Ebene (die Landschaft) auswählen. Photoshop gleicht jetzt automatisch sowohl die Farbe, als auch die Luminanz an um die Bilder besser zu überblenden.

Wie bei allen 1-Klick Lösungen kann das Ergebnis genial oder verbesserungswürdig sein. In diesem Fall lässt es sich noch mit den Regeln Luminanz und Farbintensität verbessern.

 

farbe angleichen in Photoshop der dialog fotografieren lernen tutorialDie Alternative zu „Gleiche Farbe…“

Es gibt noch einen Weg, wie man zwei unterschiedliche Fotos miteinander verschmelzen kann. Wir wollen in dem Moment ja die Farbe und die Luminanz beeinflussen. Ich gehe hierzu her und dupliziere mir die Hintergrundebene 2x, lege sie über die Motivebene und stelle die eine Ebene auf die Füllmethode weiches Licht und die andre auf die Füllmethode Farbe. Jetzt muss nur noch die Deckkraft reduziert werden, um den Effekt nicht ganz so extrem wirken zu lassen und wir haben ebenfalls ein tolles Ergebnis.

Gerade bei Composings können Funktionen und Techniken wie diese extrem hilfreich sein. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal.

Gruß

Matthias

3 Kommentare zu "Farbe angleichen in Photoshop"

  1. People Business

    Hammer

    • elevenstar

      Vielleicht war das in diesem Fall nicht relevant, aber oftmals muss man die Körnung, bzw. die Bildqualität der zwei Bildelemente in diesem Fall aufeinander anpassen, bzw. mit Hilfe von Weichzeichner und Störungsfilter abgleichen! Das darf man nicht ausser Acht lassen. Ansonsten sehr hilfreich.

      • Martin D #dudypicture

        Super Tipp. Dankeschön. Nur die Musik im Hintergrund stört etwas.

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.