Lass deine Fotos besser aussen – Lightroom & Photoshop Tutorial

In meinem letzten Video habe ich euch gezeigt, wie die Fotos entstanden sind. Jetzt kannst du dir anschauen, wie ich eines davon bearbeite. Von Anfang bis Ende! In dem Moment kommt beides zum Einsatz: Photoshop und Lightroom und ich zeige dir meine Techniken für bessere Fotos.

12 Kommentare zu "Lass deine Fotos besser aussen – Lightroom & Photoshop Tutorial"

  1. Nick G

    Ich würde die Fotos lieber innen lassen! ;)

    • Chris

      Ganz großes Dankeschön! Super informativ! Konnte einiges daraus lernen👍🏻

      • Matthias Butz

        Ja super 👍🏻 Ziel erreicht 😅
    • Tanja & Marco Reiselust statt Alltagsfrust

      Super Video vielen Dank dafür 💪👍 🐕und vielleicht möchtest du ja auch mal sehen was wir so machen. Lg Tanja & Marco Reiselust statt Alltagsfrust

      • Pepe's Fototour

        Mega gut dargestellt & sehr gut erklärt..Danke schön;)

        • Dieter Seitz

          Für das Wasser noch in LR eine Bereichsmaske Farbe und dann etwas blauer machen ... Ansonsten wieder super und sehr hilfreich.

          • Daniel Brüderl

            Beid en Hilfslinien für Transformieren kannst du nur 2 vertikal und 2 horizontal benutzen, deshalb hat die dritte Linie nichts mehr bewirkt😉

            • maike born

              sehr coole fotos und hammer endergebnis! lass dir gerne ein abo da!

              • Daniela Tocan

                Adobe Produkte sind bei mir nicht mehr vorhanden. Also brauche ich das Video nicht mehr.

                • Matthias Butz

                  Hallo Daniela, du folgst mir schon länger und weißt, dass ich fast ausschließlich Adobe Produkte verwende. Weshalb dieser Kommentar?
                • Daniela Tocan

                  @Matthias Butz  @Matthias Butz  ich habe keine Daumen runter gesetzt. Nur zur Info viele sind was den Videobereich angeht auf Davinci umgestiegen. Meine Hardware ist jetzt auch kostengünstig angepasst und ich habe die GPU mit 2 Nvidia Tesla 80k auf 48 GB laufen. Photo geht mit Darktable und wenn es rein um Internet geht mache ich die Fotobearbeitung sogar in DaVinchi. Die Bearbeitung habe ich bis zu den 8 Bit im Export gefolgt und da nehme ich mindestens 10 oder 12 Bit. Dann kann ich das Foto auch in einem Video verarbeiten. Ich mache Mal die Glocke aus und beobachte ob sich da etwas tut. Fakt ist für mich halt, dass Adobe teuer ist und ein Zeitfresser. Versteh mich nicht falsch aber mit dem Geld in Hardware reingesteckt bin ich mit der Studioversion von DaVinci in der Lage Lowlight Aufnahmen zu bearbeiten insbesondere bei Hochzeiten. ->Rauschreduzierung und Slow-Motion mit 24 Frames hinzubiegen. Das ist vielleicht langweilig aber wird gut bezahlt. Der Trend geht auf jeden Fall so meine Beobachtung weg von Adobe was Aufträge angeht.
              • john fistik

                Nur für instergram?

                • Matthias Butz

                  Ja für andere Plattformen funktioniert es leider nicht... ;)
              • Helmut Wilf

                Toll danke fürs zeigen 🙂

                • Ronny Thiele

                  Das ist das was mich an presets immer gestört hat. Fader wird gleich geladen. Danke dir. Tolles Video. 😊

                  • Matthias Butz

                    Nicht jedes Preset passt auf jedes Foto ;) Würde ich auch von meinen eigenen nicht behaupten. Man muss sie immer etwas anpassen... Danke für dein Feedback!
                • UH

                  👍 Tolles Video. Fazit: Du kannst aus 'nem Krüppel einen schönen Mann machen. 😉 Schönes WE 🌞

                  Schreibe einen Kommentar

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.