Photoshop Juni Update – Das macht Freistellen viel einfacher

Photoshop hat vor ein paar Tagen ein Update rausgebracht mit ein paar richtig tollen Neuerungen, die ich euch auf jeden Fall zeigen muss. Es gibt eine neue Auswahlfunktion, die das automatische Freistellen deutlich einfacher macht und Camera RAW hat ein komplettes Redesign bekommen.

3 Kommentare zu "Photoshop Juni Update – Das macht Freistellen viel einfacher"

  1. Ingo Klever

    Hallo Matthias, vielen Dank für das Video. Vielleicht kaufst Du Dir mal ein Lavaliermicro. Der dicke Brocken vor Dir stört ganz schön.

    • Matthias Butz

      Hi Ingo... kein Problem, ich habe 5. Das Mikrofon klingt einfach besser und ich finde es nicht so schlimm...
  2. Heike Aufdermauer

    Danke für die Info und Erklärungen

    • Leann Laura

      was nach wie vor müll ist: PS filter rechnen immernoch mit nur einen CPU Kern und die vorteile von Ryzen werden nicht genutzt

      • Matthias Butz

        meines Wissens liegt das eher am Filter, als an der CPU, aber ich habe dies auch noch nicht vergleichen können. Hast du hierzu noch mehr infos?
      • Leann Laura

        @Matthias Butz ich nutz PS überwiegend für die Textur erstellung für 3D objekte. zum teil hab ich da ca. 50MPixel größen und wenn ich da filter anwende und in den taskmanager guck, ist ein kern auf last der rest auf idle. Arbeite ich aber in DAZ 3D, welche alle 8 Kerne nutzt mekt man da schon, dass da meine CPU ihr potential ausreizen kann. meines wissens nach sind viele der Filter in PS seit jahren unverändert, nur die GUI drum rum ist halt neuer ....

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.